Brunello di Montalcino 2014

SAN POLINO
Toskana / Montalcino
Italien

59,00 CHF 59.0 CHF

59,00 CHF

Add to Cart
Sangiovese
2014
t.b.a
jetzt - 2034
biodynamisch
t.b.a
t.b.a
Im Val d’ Orcia fanden die beiden Inhaber dieses Weinguts, Luigi Fabbro und Katia Nussbaum, ideale Bedingungen vor, als sie 1991 das Anwesen mit den 2,5 Hektar Rebfläche erwarben. Ihr Traum einer toskanischen Landvilla mit möglichst autarker Selbstversorgung ließ sich hier ideal vereinen, mit dem Anspruch herausragenden Sangiovese zu produzieren. Auf einer Höhe von 400 - 450 Meter pflanzten sie 5.000 Stöcke pro Hektar in reiner Südausrichtung. Der «Galestro» genannte Boden, hauptsächlich blaugrauer Kalkmergel mit sandig-toniger Auflage, bietet beste Bedingungen für die Sangiovese-Rebe. Ein konstanter Südwind aus Richtung des Monte Amiata sorgt für eine optimale Belüftung und verhindert die Anfälligkeit für späte Nassfäule. Ideale Voraussetzungen um sich mit Pestiziden, Funghiziden und Herbiziden in Verzicht zu üben und einen gesunden Boden voller Mikroorganismen und Nährstoffe zu kultivieren. Dies ist im Übrigen zugleich Dreh- und Angelpunkt ihrer Philiosophie: «Ein echter, ursprünglicher DOCG, der die Typizität seiner Herkunft wiedergeben soll, kann nur auf natürlichem, unbehandeltem Boden wachsen». Dafür erhielten Sie bereits mit ihrem Premierenjahrgang 2001 ausgezeichnete Bewertungen der großen Weinführer und halten seither die Qualität ihrer Jahresproduktion von ca. 20.000 Flaschen auf dem allerhöchstem Niveau. Dies ist nur deshalb möglich, da sie, in aller Bescheidenheit, niemals an Expansion gedacht, sondern konsequent an der Perfektion ihrer 2,5 Hektar kleinen Sangiovese-Weinberge gearbeitet haben. Die Trauben werden von Hand in kleinen Boxen gelesen, dann gequetscht und spontan vergoren. Die Maischestandzeiten liegen zwischen 10 Tage und 3 Wochen. Ausgebaut wird im gebrauchten Holz. Mit wenig Intervention gefüllt., der Ausbau erfolgt im gebrauchten Holz und abgefüllt wird nur mit zarter Intervention.

Degustation:

In dunklem, fast ins dichte Violett gehendem Karminrot schimmert der Sangiovese im Glas. Sein Duft ist reich und dicht, mit reifen roten Früchten, rohem Fleisch und einer feinen Kräuterwürze. Am Gaumen dann eine frische Säure hinter der sich ganz viel extrahierte Kraft verbirgt, die im Sekundentakt nach vorne dringt und viel Frucht getragen von einer dienenden Süsse freigibt. Die Tannine sind präsent aber nicht hart.

Präsentation:

bei 18°C im grossen Rotweinglas;

Technisches:

Restzucker: 0.8g/l                       Säure: 5.1g/l      Alkohol: 14,5%vol.                     Inhalt: 75cl

Potenzial: öffnet sich gearde, wird die kommenden 15 Jahre grosse Freude bereiten

Rebsorte: Sangiovese