Bioweingut Johannes Zillinger

Velm-Götzebdorf | Weinviertel | Österreich

Sein Vater begann mit der biodynamischen Bewirtschaftung der Weinberge vor über 30 Jahren. Zu dieser Zeit, ein Wahnsinniger. Heute ein Pionier! Bei der ersten Begegnung mit Johannes wird deutlich, dass „BIO“ für ihn nicht Marketing, sondern Lebenseinstellung bedeutet. Der gesamte Weinberg und die umliegenden Flächen werden als eigener Organismus verstanden. So produziert er jegliche Art von Kompost selbst und stellt Extrakte zur Düngung und Bodenverbesserung her. Mischbegrünung sorgt für eine Vielzahl von Nützlingen. Im Keller wird auf alles verzichtet auf das verzichtet werden kann, inklusive: Filtration, Schönung und bei der „Numen“-Linie auch auf Schwefelung. Maischestandzeit beim Weisswein, Vergärung in Amphoren oder grossem Holz verstärken die Aussagekraft seines Terroirs. Gleichzeitig sind seine Naturweine so zugänglich, dass sie auch für Einsteiger verständlich sind.