Odoo CMS - a big picture

Les Clos Perdus

Peryiac de Mer | Languedoc-Roussillion
  • Was genau passiert, wenn sich ein australischer Baletttänzer und ein englischer Kunststudent zusammentun um Wein zu machen, lässt sich nur schwer in Worte fassen. Garantiert ist, dass sich das probieren lohnt! Paul verliebt sich 2001 während eines Urlaubs in die wild zerklüftete Region um Corbière. Zurück in Australien festig sich der Plan auszuwandern und selbst Wein zu machen. 2003 kauft er die ersten 1,5 Hektar Land. Heute ist das Gut auf 20 Hektar gewachsen, diese teilen sich in 32 Parzellen und 3 Terroirs auf.
  • Corbière Maritime mit direktem Zugang zur Küste und den kühlen Winden auf sehr alkalischen Böden aus Lehm und Sandstein.
  • Haute Corbière auf einem Hochplateau mit sehr steinigem Untergrund
  • Vallée de l’Agly im Roussillion in einem Kessel gelegen mit Böden aus Schiefer und Mergel (ein mystischer Ort für Paul, Frezas entsteht hier)
  • Alle Rebanlagen sind steinalt, zwischen 30 und 120 Jahre. Dementsprechend liegt die Produktion je nach Jahr zwischen mageren 40 bis 60 Tausend Flaschen.